Telefon 030-841 902-0  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
fb google maps

Chris Kraus. Scherbentanz

Diogenes Verlag
 
Der wilde Debütroman des deutschen Filmemachers und Schriftstellers Chris Kraus ist eine Berg- und Talfahrt durch die Trümmer einer Familie aus wohlhabenden Milieu. Der 33-jährige Jesko von Solm, Sohn eines schwerreichen Zementfabrikanten, der nach furchtbaren familiären Verletzungen und Verwerfungen vor Jahren die Familie verlassen hat, kehrt notgedrungen wieder zurück auf der Suche nach seiner Mutter, die als einzige als Knochenmarkspenderin zur Behandlung seiner Leukämie in Frage kommt. Mit diesem existenziellen Impuls gerät er in einen Tumult alter seelischer Wunden, Geheimnissen und Verrücktheiten. Er wird konfrontiert mit der NS-Vergangenheit und dem Flüchtlingsschicksal und muss seine Stellung dazu finden. Das alles wird in einer lakonischen Sprache erzählt, die gelegentlich das Pathos nicht meidet, aber immer, selbst im Grotesken, realistisch bleibt. Das Ganze läuft auf einen filmreifen Showdown zu.
Im Nachwort zur Neuausgabe seines Erstlings erzählt der Autor, wie er damals mit seinem Freund Volker Schlöndorff zu Günter Grass fuhr und diese Begegnung zum Anlass für das vorliegende Buch wurde. Hinreißend erzählt! kp

256 Seiten
€ 22,-
 
 
 
Schleichers Buchhandlung Berlin Logo

Schleichers Buchhandlung

Die Buchhandlung
an der FU Berlin
Königin-Luise-Str.41
14195 Berlin
Tel: 030-841 902-0
Fax: 030-841 902-13
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schleichersbuch.de

ROUTENPLANER

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 9 - 18.30 Uhr
Samstag: 9.30 - 16 Uhr
Adventsamstage: 9 - 18.30 Uhr

    

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.